Zurück

Multimediales


zum Hören

Geschichten und Betrachtungen, Hör-Sketche und ein Lied

Geschichten und Betrachtungen
  1. Was es Herz begehrt - Wunschfeen heute (live, 2'56)
    Rolf Schnorrenbergers Rezept, um mit Werbeanrufen aus dem Call-Center fertig zu werden, das immer funktioniert, es sei denn...
  2. Fantasien - überraschende Begegnung auf dem Radfahrweg (Studioversion, 3'42)
    Torsten bittet den Vater um Hilfe bei einem Fantasy-Aufsatz, der in der Realität angesiedelt sein soll - und mit so etwas kennt sich Rolf gut aus...
  3. Die Markierung - wie sich Männer von Frauen unterscheiden (live, 2'57)
    Rolf ist Großonkel geworden. Die Bemühungen seines Neffen, die Kinder vor Verwechslung zu schützen, lösen einige Verwirrung aus werden von der Oberschwester gerüffelt.
  4. Die Weinprob' - der Geist aus Onkel Eduards Ballonflasche (Studioversion, 3'34)
    Onkel Eduards alte Ballonflasche weckt den Wunsch, Obstwein anzusetzen, aber wie geht das? Rolf und Karin machen sich schlau beim alten Bollinger und müssen natürlich probieren...
  5. Buttermilch - vom Kalzium und vom Lächeln (live, 3'16)
    Rolf sammelt Buttermilchdeckel, und das mit System, denn wenn er 250 Stück beisammen hat, kann er sich eine Prämie beim Hersteller aussuchen.
  6. Es Glück - warum das Echo manchmal lauter als das Rufen ist (Studioversion, 3'20)
    Was ist Glück? Diese Frage soll Torsten in einem Aufsatz beantworten. Rolf (er-)findet daraufhin seine ganz eigene Methode, den Sohn glücklich zu machen.
  7. Die Gellerüb - geschehn die meisten Fehler kurz vorm Ziel? (live, 3'05)
    Rolfs Reflexion darüber, ob es wohl einen dauerhaften Zustand gibt, in dem alle Probleme gelöst sind - und seine Antwort mit der Parabel von Esel, Mohrrübe und Distel.
  8. Die Naheländer Rass' - mir sinn halt annerscht (live, 2'38)
    Rolf Schnorrenberger grenzt das Naheland gegen seine Nachbarregionen ab und bringt das Wesen der Naheländer auf den Punkt.
Hör-Sketche
  1. Männer - und ihr beherzter Umgang mit Krankheiten (Studioversion, 3'28)
    Rolf stinkt es gewaltig, dass Frau und Sohn das Werkzeug nie zurücklegen. Torsten kommt mit Fieber aus der Schule heim und das Thermometer ist natürlich auch nicht an seinem Platz...
  2. Wie alt? - oder das Leben ist schön (Studioversion, 2'47)
    Eine philosophische Betrachtung zwischen Vater und Sohn zu dem Satz: "Die Lüge tötet die Liebe, aber die Wahrheit tötet sie genauso."
Lieder
  1. Hab doch ein bisschen Vertrauen - Rolf singt volkstümlich (2'35)