Biografie


PortraitfotoGerhard Engbarth

geboren 1950

lebt in Bad Sobernheim an der Nahe

öffentliche Auftritte seit 1972
als Geschichtenerzähler, Kabarettist und Musiker

erzählt hintersinnige Geschichten
in der Rolle seiner Bühnenfigur Rolf Schnorrenberger,
teilweise verknüpft mit Mundart-Blues
oder hochdeutschen Liedern

Instrumente

Gitarre, Mundharmonika, Piano

hat zwischen 1974 und 2000 gearbeitet als Tourneebegleiter für

Roosevelt Sykes, Barney Kessel, Tal Farlow, Odetta,
The Five Blind Boys of Alabama, Georges Moustaki,
Stann Webb Chicken Shack u.v.a.

Mitwirkung als Musiker auf LPs von

Bukka White, Champion Jack Dupree, Louisiana Red, Carey Bell

Veröffentlichungen - Musik, u.a.
  • "Blues vom Frieden", begleitet von Louisiana Red, 1983
  • "Inspiration-Stomp", begleitet von Blind John Davis u. Louisiana Red, 1985
  • "Und das is mei Geschicht", begleitet von Carey Bell und Louisiana Red, 1995
  • "Lebensbaum - sechzehn heilende Lieder" mit Iris Wenz, 1997
  • "Könnten wir nicht Freunde werden - 20 Lieder für Kinder und Eltern", 1998
Veröffentlichungen - Texte
  • "Der Blues vom Blues - Begegnungen", Rüsselsheim 1977
  • "Schweigen brennt unter der Haut" - Poetische Texte,
    herausgegeben von Kristiane Allert-Wybranietz, München, 1991
  • "Noblesse, Stil und Eleganz" - Prosa, Lyrik, Szenen und Essays,
    herausgegeben von Gerhard Köpf, Göttingen 1999
  • "Gut, dass ich Sie treff - oder: Wie die Zigaretten mit mir Schluss gemacht haben"
    Leinpfad-Verlag, Ingelheim 2005
Auszeichnungen und Preise
  • Kulturpreis der Kochendörfer-Stiftung, 1998
  • Würth-Literaturpreis, 1999
  • Preisträger des Kunstpreises 2007 von Lotto Rheinland-Pfalz
Powered by Website Baker | Template, Webdesign and Realisation by Moritz Schlarb